kopfgrafik_links

Allgemeines

  • Bange, Dirk; Enders, Ursula: Auch Indianer kennen Schmerz. Ein Handbuch. Köln 1995. Dieses Handbuch analysiert die Belastungen einer geschlechtsspezifischen Sozialisation für (von sexueller Gewalt betroffene) Jungen, beschreibt die Gefühle männlicher Opfer, vermittelt konkrete Anleitung für Beratung und Therapie mit Betroffenen und skizziert den aktuellen Forschungsstand.
  • Bange, Dirk; Körner, Wilhelm (Hg.): Handwörterbuch sexueller Missbrauch. Göttingen 2002. Ein Nachschlagewerk, das eine schnelle, der Problematik angemessene und allgemein verständliche Information zu vielen wichtigen Aspekten sexueller Gewalt ermöglicht. Das Buch ist alphabetisch aufgebaut, es enthält 129 Beiträge zu Stichwörtern von A wie „Abwehrstrategien der Täter” bis Z wie „Zeuginnen und Zeugen”, die von verschiedenen Autor/innen verfasst wurden.
  • Bange; Körner (Hrsg.): „Handwörterbuch. Sexueller Missbrauch“, Hogrefe Verlag 2002
  • Bange, Dirk: Sexueller Missbrauch an Jungen. Die Mauer des Schweigens. 2007.
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren (Hrsg.): Kein Fall ist wie ein anderer. Therapeutische Hilfen für Kinder nach sexueller Misshandlun, Köln 2000
  • Deegener; Körner (Hrsg.): „Kindesmisshandlung und Vernachlässigung. Ein Handbuch“, Hogrefe Verlag 2005
  • Deutscher Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V., Institut für soziale Arbeit e.V.: „Kindesvernachlässigung. Erkennen – Beurteilen – Handeln“, 2. Auflage, Münster/Wuppertal 2006.
  • Dörsch, Manuela, Aliochin, Karin: Gegen sexuellen Missbrauch. Das Handbuch zur Verdachtsklärung und Intervention. Herausgegeben von Wildwasser Nürnberg 1997. Das Handbuch bietet umfassende Informationen zum Vorgehen bei der Verdachtsklärung und Intervention in bezug auf sexuellen Missbrauch und richtet sich dabei an (professionelle) Helfer/innen aller Berufsgruppen im sozialen Bereich. Bezugsquelle: www.wildwasser-nuernberg.de
  • Enders, Ursula: Zart war ich, bitter war`s - Handbuch gegen sexuellen Missbrauch Köln 2003
  • Freund, Ulli/Riedel-Breidenstein, Dagmar: Sexuelle Übergriffe unter Kindern. Handbuch Prävention und Intervention. Köln 2006
  • Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (IKK) (Hrsg.): „IKK-Nachrichten. § 8a SGB VII Herausforderungen und Umsetzung“, 1-2/2006
  • Jordan, Erwin: „Kindeswohlgefährdung“, Juventa 2006
  • Kreis Storman (Hrsg.): Handbuch Kindeswohlgefährdung. Bad Oldesloe 2010
  • Krug,W.; Schindler,H.: Handlungsleitfaden bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch. Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V., Heiliggeistgasse 7, 93047 Regensburg
  • Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (Hrsg.): „Vernachlässigung von Kindern. Erscheinungsformen – Hintergründe – Hilfen“, 2. Auflage, Hannover 2000
  • Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit; Deutscher Kinderschutzbund, LV Niedersachsen; Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen e.V.; Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (Hrsg.): „Gewalt gegen Kinder. Leitfaden zur Früherkennung, Handlungsmöglichkeiten und Kooperation in Niedersachsen“, 3. Auflage, Hannover 2007
  • Steinhage, Rosemarie: Sexueller Missbrauch an Mädchen. Ein Handbuch für Beratung und Therapie. Hamburg 1994. Die Autorin gibt Einblick in Ausmaß und Umfang sexuellen Missbrauchs an Mädchen. Sie erklärt den oft schwierigen Umgang mit betroffenen und ihren Familien und gibt Hilfestellung für alle, die mit weiblichen Betroffenen zu tun haben (könnten).
  • Tschan, Werner: Missbrauchtes Vertrauen Basel 2005
  • Ursula Enders: Differenzierung zwischen Grenzverletzungen, Übergriffen und strafrechtlich relevanten Formen der Gewalt
    Köln 2007
  • Ziegenhain; Fegert (Hrsg.): „Kindeswohlgefährdung und Vernachlässigung“, Ernst Reinhardt Verlag, München 2007