Mitwirkungsmöglichkeit EKD-Studie

Der unabhängige Forschungsverbund "ForuM" untersucht in einer Studie evangelische Strukturen und Bedingungen, die sexualisierte Gewalt und Machtmissbrauch begünstigen. 

Mit der Studie soll eine wissenschaftliche Basis für weitere Aufarbeitungsschritte der evangelischen Kirche und Diakonie gelegt werden.

Die gesamte Studie findet in sechs Teilbereichen statt. 

Dem Forschungsverbund ForuM gehören Forschende aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen an. Zum Beispiel aus den Fachbereichen Soziale Arbeit, Geschichtswissenschaft, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie, forensische Psychiatrie, Sexualwissenschaft und Kriminologie.

Wie kann ich als Betroffene*r meine Erfahrungen in die EKD-Studie mit einbringen?

In drei Teilprojekten der EKD-Studie suchen die Forschenden Interviewpartner*innen bzw. Teilnehmende an einer Online-Befragung.

Online-Befragung

Demnächst lädt der Forschungsverbund zur Teilnahme an einer Online-Befragung ein. Diese Online-Befragung ist anonym und wendet sich auch an Menschen mit Gewalterfahrungen im Raum der evangelischen Kirche und Diakonie, die nicht interviewt und anonym an der Befragung teilnehmen möchten. 
Mehr: Coming soon: Online-Befragung - Forum Studie (forum-studie.de)